Jüngere Herren
Stammtisch der Sankt Sebastianus Schützenbruderschaft Köln Stammheim



Am 24.06.2007 wurde folgende Satzung für den Schützenstammtisch "die jüngeren Herren" einstimmig verabschiedet:

Satzung für den Schützenstammtisch
„die jüngeren Herren“

1. Die nachfolgenden Satzungspunkte sind für alle Stammtischbrüder bindend und können nur mit  Zustimmung aller aktiven Mitglieder geändert werden

2. Der Schützenstammtisch wurde am 22.04.2007 gegründet

3. Der Schützenstammtisch trägt den Namen „Die jüngeren Herren“

4. Die erste Versammlung fand am 22.05.2007 auf dem Frühlingsfest der St. Sebastianus Schützenbruderschaft statt. Dort wurde entschieden, dass der Stammtisch von einem 3-köpfigen Vorstand geführt wird. (Präsident, Kassierer, Schriftführer).
In einer geheimen Wahl wurden:
Frank Köbnik zum Schriftführer
Dirk Hürter zum Kassierer
Gerolf Schneider zum Präsidenten gewählt.
Bei späteren Wahlen eines Vorstandsmitgliedes reicht die einfache Mehrheit.

5. Die Aufnahme von neuen Mitgliedern muss durch einen 100%igen Mehrheitsbeschluss durch alle aktiven Mitglieder erfolgen.

6. Das neue aktive Mitglied muss den Durchschnitt des Kassenbestandes bezahlen.

7. Aktive Mitglieder des Schützenstammtisches müssen der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Köln-Stammheim angehören.

8. Der Beitrag für aktive Stammtischmitglieder beträgt monatlich 5,- €. Der Beitrag sollte möglichst Halbjährig im Voraus entrichtet werden.

9. Es können auch inaktive, sogenannte Fördermitglieder, aufgenommen werden. Diese haben kein Stimmrecht und müssen 3,- € monatlich bezahlen.
(Höhere Spenden sind jederzeit zulässig und freuen den Kassierer)

10. Es gibt keine festen monatlichen Treffen, jedoch sollte jedes Mitglied beim Eröffnungs-, beim Schlussschiessen und beim eigenen Schützenfest sowohl am 1. Sonntag oder Montag als auch am 2. Sonntag anwesend sein.

11. Beim Eröffnungsschiessen wird in jedem Jahr ein Stammtischkönig ausgeschossen. Der Stammtischkönig kann sowohl ein aktives als auch ein inaktives Stammtischmitglied sein.

12. Über weitere Termine die zusammen wahrgenommen werden sollen, wird von Fall zu Fall gesprochen. Die Termine werden dann vom Vorstand frühzeitig allen Mitgliedern bekannt gegeben. Desweiteren können Termine auch unter www.diejuengerenherren.de eingesehen werden. Der Vorstand hat das Recht, 2-3 Termine im Jahr festzulegen, über die alle Mitglieder ebenfalls rechtzeitig informiert werden.

13. Bei vorzeitigem Austritt oder Ausschluss besteht kein Anspruch auf die eingezahlten Beiträge. Über Ausnahmen müsste in zwingenden Gründen (z.B. Umzug oder Krankheit) abgestimmt werden.

14. Bei Abstimmungen über die verschiedensten Dinge den Schützenstammtisch betreffend entscheidet die einfache Mehrheit, bei Stimmengleichheit hat der Präsident eine Zweitstimme.

15. Bei Zusammenkünften des Schützenstammtisches z.B. beim Eröffnungsschiessen dürfen auch Freunde und Verwandte am Stammtisch Platz nehmen. Es muss jedoch gewährleistet sein, dass alle Stammtischbrüder zusammen sitzen oder stehen können.

Diese Satzungspunkte sind zum Wohle aller Stammtischbrüder aufgestellt und jeder Stammtischbruder erklärt sich mit seiner Unterschrift bereit, diese einzuhalten. Auf Wunsch wird jedem Mitglied eine Kopie dieser Satzung ausgehändigt. Das von allen Stammtischbrüdern unterschriebene Original verbleibt beim Schriftführer.

Köln, den 24.06.2007

Schützenstammtisch "die jüngeren Herren"  | admin@diejuengerenherren.de